Vita

Erste Kontakte zum Theater im „Theater in der Kreide“, München; dort Erfahrungen als Bühnenbildner und Schauspieler. Entscheidung zu einer Schauspielausbildung.
Währenddessen Gründung des Medea West Theaters, zusammen mit Armin Petras und anderen Schauspielern u.a. aus dem Ostberliner Medea Theater. Unterschiedliche Mentalitäten sprengten später die erfolgreiche Truppe; das Bedürfnis, konzeptionell und eigenständig zu arbeiten führte dann zu dem Entschluss, „nach dem eigenen Raum zu suchen“.
Ausstattungsassistent am Bremer Theater. In dieser Zeit erste Räume für Oper und Schauspiel, sowie Realisierung diverser Kunstprojekte.
Später Ausstattungsleitung an der Landesbühne Wilhelmshaven, dort neben der Tätigkeit als Ausstatter auch Entwicklung eines neuen Erscheinungsbildes, einer corporate identity.
Seit 1998 arbeitet Nikolaus Porz frei an verschiedenen deutschen und ausländischen Bühnen, darunter dem Staatstheater Oldenburg, Theater Gießen, Theater Freiburg, Staatstheater Nürnberg, Theater Lübeck, Staatstheater Mainz, Theater Augsburg,Theater Heilbronn, Theater Coburg, Schauspiel Düsseldorf, Staatstheater Darmstadt, Theater Odense in Dänemark, Schauspiel und Oper Kiel sowie dem Schauspielhaus Basel.

Nikolaus Porz